Neuigkeitenarchiv Schuljahr 2016/17

Monatsfeier und Verabschiedung der Viertklässler

Zu Beginn der Monatsfeier gab es eine Neuerung. Neue Animationszeichen wurden für die nächsten Veranstaltungen eingeführt. So soll das Publikum bei Feiern klatschen, lachen und leise sein, wenn die dementsprechenden Plakate gezeigt werden.
Danach folgte die Ehrung der Geburtstagskinder und eine Präsentation der European School Dance Kids. Ein Jahr lang haben die Kids einmal die Woche mit Frau Heinings trainiert. Das Ergebnis konnten die Kalthofer Schülerinnen und Schüler jetzt bestaunen. Nach dem Auftritt bedankte sich Frau Heinings bei den Kindern mit einer kleinen Aufmerksamkeit für die gute Zusammenarbeit.
Vier Jahre lang durften die Schülerinnen und Schüler zusammen mit ihrem Klassenlehrer Herrn Niem an der Grundschule Kalthof lernen. Jetzt folgte ein letzter Auftritt bei der Monatsfeier vor den Ferien. Mit einem bunten Rahmenprogramm verabschiedeten sich die Viertklässler von ihrer Grundschule. Hits wie "Schau doch mal rein in Europa", ein Lied der Russisch Arbeitsgemeinschaft, eine Flötendarbietung mit zwei Europaklassikern "Sur le Pont" und "Freude schöner Götterfunken" und "See you later" durften natürlich nicht fehlen. Hier wurden die Viertklässler von den Ameisenkindern begleitet, die die Trompeten bildeten. Zum Schluss tanzte die vierte Klasse und bedankte sich zusammen mit Frau Emde bei ihrem Klassenlehrer Hernn Niem für die schönen vier Grundschuljahre. Bevor es jedoch in die wohlverdienten Sommerferien ging übereichten die Schüler Frau Isken einen Blumenstrauß und bedankten sich für das erste Jahr an der Grundschule Kalthof.

Abschlussgottesdient

Am heutigen Mittwoch fand der Abschlussgottesdienst der Europagrundschule Kalthof vor den Sommerferien statt. Frau Grans und Herr Kendzorra feierten mit den Schülerinnen und Schülern, den Lehrern und den Eltern den Abschied der Viertklässler. Diese bekamen zum Ende des Gottesdienstes den Segen Gottes und viele gute Wünsche für ihren weiteren Lebensweg durch die Eltern, Schüler und Lehrer.

Deckel gegen Polio

Seit dem Frühjahr 2017 sammeln die Kalthofer Schülerinnen und Schüler fleißg Getränkedeckel. Fast jeden Tag werden die kleinen bunten Kunststoffdeckel in den Sammelbehäter in der Aula geworfen. Denn die Kinder wissen, dass 500 Deckel ein Menschenleben retten kann. Mit dem Erlös kann ein Kind gegen Polio geimpft werden. Polio ist die Abkürzung für Poliomyelitis, eine durch Polioviren hervorgerufene Infektionskrankheit. Die im Deutschen als Kinderlähmung bezeichnete Erkrankung führt von Lähmungserscheinungen und bei einem schlimmen Krankheitsverlauf leider auch bis hin zum Tod durch Atemlähmung.
In Deutschland gilt Polio als ausgerottet, weltweit gibt es jedoch noch drei Länder (Afghanistan, Pakistan und Nigeria), in denen die Krankheit auftritt. Die Ursache der Poliomyelitis, die Polioviren, können bisher nur durch Impfungen eingedämmt werden. Die Kalthofer Kids hoffen mit ihrer Sammlung ganz viele Kindern helfen zu können.

Klassenfahrt zur Kluse

Wir sind am 26.6.2017 zur Kluse nach Menden gefahren. Es war eine super Klassenfahrt. Das Thema war "Ritter". Wir durften die drei Tugenden der Ritter kennen lernen. Diese nennen sich Tapferkeit, Gerechtigkeit und Klugheit. Wir waren im Wald, am Hexenteich und auf einer alten Burgruine. Und sogar Bogenschießen durften wir ausprobieren. Cool waren auch die Zimmer. Am Abend spielten wir Fußball. Und Stockbrot gab es auch noch am Lagerfeuer. Die Klassenfahrt war einfach spitze.

Klassenfest der dritten Klassen

Heute ging es mit dem Zug ins Iserlohner Heidebad, um bei herrlichem Sonnenschein den Tag zu genießen. Sportliche Aktivitäten rund ums kühle Wasser standen im Vordergrund. Natürlich durften kleine Knabbereien nicht fehlen. Danken möchten wir den Eltern, die uns so nett begleitet haben.

Post aus Österreich

Letzte Woche kam ein großer Brief von unseren Freunden aus Kaltenleutgeben in Österreich. Jedes Kind konnte sich über einen Brief freuen. Wir haben feste gelesen und sofort geantwortet. Nun stecken wir alle Briefe in einen großen Umschlag und schicken ihn nach Österreich. Hoffentlich kommt er noch vor den Ferien an. Wir wünschen allen Kindern und Lehrern in Kaltenleutgeben wunderschöne Ferien!

Verabschiedung der Viertklässler

Die diesjährige Verabschiedung der Viertklässler war dieses Jahr erstmalig inklusive Übernachtung in der OGS. Zuerst wurde abends gegrillt, anschließend ging es mit angeleitetem, spaßigem Programm weiter, bevor allen Beteiligten zu später Stunde vor Müdigkeit die Augen zu fielen. Abgeschlossen wurde die Aktion am nächsten Morgen mit einem bunten Frühstück, gemeinsam mit den Eltern der Kinder.

"European School Dance Kids" im Halbfinale

Für unsere European School Dance Kids, ihre Trainierin Sandra Heinings und ihre Eltern gab es am gestrigen Samstag ein besonderes Erlebnis in Hagen. Beim Dance-Contest der DAK-Gesundheit ging es um den Einzug ins Finale nach Oberhausen. In der Zeit von 10:30 - 16:00 Uhr traten die besten Tanzgruppen aus der Region an, um eine Jury mit ihrem Auftritt zu überzeugen. Darunter auch unsere European School Dance Kids.

Kooperation- Klasse 2000 im 3. Schuljahr!

Heute war Frau Köhne wieder bei uns im dritten Schuljahr. Für unsere Gesundheit ist es besonders wichtig, dass wir uns wohlfühlen. Dazu gehört auch, dass man Freunde und Mitschüler hat, auf die man sich verlassen kann. Wir haben viele Spiele gespielt, bei denen wir gut zusammen arbeiten mussten. Das nennt man Kooperation. Diese Zusammenarbeit werden wir auch in der nächsten Schulwoche üben. Wir haben eine Woche lang Methodentraining zum Thema Kooperation.

Monatsfeier im Juni

Die Moderation der Monatsfeier übernahmen diesmal wieder die Schüler aus dem Schülerparlament. Benjamin und Tibor führten souverän durch das Programm. Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern stellten sie fest, dass es nur noch 14 Tage bzw. 10 Schultage bis zu den Ferien sind. Danach folgte das Ständchen für die Geburtstagskinder aus dem Monat Juni und die Ehrungen der Fußballer und dessen Trainer Corvin Knabe.
Hauptattraktion der Feier war die Theateraufführung "Die Prinzessin auf der Erbse" und die Sportlerehrungen. Eine Zebraurkunde erhielt so Joel mit 23 Runden und eine Känguruurkunde Torben mit 128 Seilchensprüngen. Außerdem bekamen folgende Schülerinnen und Schüler für herausragende sportliche Leistungen eine Ehrenurkunde: Janna, Joel, Lykka, Dan, Soufian, Torben, Lasse, Luca, Julia, Florian und João. Wir gratulieren allen Sportlerinnen und Sportlern!

Pfingst- und Abschlussgottesdienst

Am Mittwoch, dem 14.06.2017 haben wir uns zum Pfingstgottesdienst in der evangelischen Kirche getroffen. Wir haben den Gottesdienst mit dem Lied „Laudato Si“ eröffnet. Frau Grans und Herr Kendzorra haben in einem Interview gemeinsam mit den Kindern erarbeitet, wieso wir Pfingsten feiern. Mit Hilfe der Kraft des heiligen Geistes wird die Botschaft Jesu an Pfingsten verbreitet. Die Pfingstgeschichte wurde danach von den Drittklässlern noch einmal erzählt. Bunte Dia-Bilder hinterlegten die Geschichte. Nach den Fürbitten der Viertklässler beteten wir gemeinsam das Vater Unser. Der Abschlussgottesdienst der Viertklässler findet am 12.07.2017 um 8.45 Uhr in der katholischen Kirche statt. Wir laden alle Eltern, Verwandte und Interessierte herzlich ein daran teilzunehmen.

Sportfest 2017

Am letzten Freitag stand wieder unser jährliches Sportfest auf dem Programm. Nach dem Warmmachen durften die Schülerinnen und Schüler verschiedene Stationen durchlaufen. Neben den normalen Disziplinen "Laufen, Werfen und Springen" standen neun weitere sportliche Übungen auf dem Laufzettel. Außerdem nahmen die Schülerinnen und Schüler am Laufabzeichen- Wettbewerb "Laufwunder" teil und bekamen vorab als symbolisches Zeichen ein Silikonarmband. Vielleicht gibt es ja die ein oder andere Urkunde für die fleißigen Sportler.
Dank des Fördervereins und der Spenden durch die Eltern konnten die Sportler sich zwischendurch mit Getränken, Obst und Gemüse stärken. Zum Abschluss gab es wieder die Klassenstaffeln. Hier ging es um Schnelligkeit und natürlich viel Geschick. Das Team der Europagrundschule Kalthof bedankt sich beim Förderverein für die Unterstützung, bei allen Helfern und natürlich den zahlreichen Obst- und Gemüsespenden!

Ausflug der ersten Klassen

Am Dienstag sind wir - die Klassen 1a und 1b - nach Barendorf gewandert. Dort hat uns eine Erlebnispädagogin die Welt der Tiere auf der Wiese näher gebracht. Wir haben mit Becherlupen viele verschiedene Tiere der Wiese entdeckt. Es gab Ameisen, Marienkäfer, kleine Käfer, Larven, Spinnen, Fliegen, Grashüpfer und Blattläuse zu bestaunen. Zum Schluss haben wir noch einen Marienkäfer aus Ton gebastelt. Auf dem Spielplatz in Barendorf konnten wir natürlich auch noch spielen. Es war sehr schön.

Klaro ist startklar!

Nachdem Frau Köhne uns bereits vor einigen Wochen mit ihrem Klaro bekannt gemacht hat, bastelte nun auch jeder von uns seinen eigenen Klaro. Dafür haben wir für den Kopf eine runde Kugel mit gelber Farbe bemalt und mit einem Stift ein Gesicht gestaltet. Der Körper wurde aus Pfeifenputzern gebogen. In der Schule klebten wir unserem Klaro auch noch Haare aus Wolle auf den Kopf. Zu Hause konnten wir dann kreativ werden und Kleidung für unseren Klaro entwerfen. Auf diese Art und Weise ist jeder Klaro etwas ganz Persönliches geworden. Wir freuen uns schon darauf mit Hilfe von Klaro und Klasse 2000 mehr über unsere Gesundheit zu lernen.

Der Grundschulfußballcup 2017

Mehrere Teams aus Iserlohner Grundschulen haben am heutigen Tag am Soccer-Cup um den „Heimatversorger-Grundschul-Cup“ teilgenommen. Hervorragendes leisteten die Fußballerinnen der Europagrundschule Kalthof auf diesem Turnier. Sie erkämpften sich den 1. Platz!! Auch die Jungenmannschaft konnte einen hervorragenden fünften Platz belegen. Herzlichen Glückwunsch sagen das Team und alle Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kalthof! Unser herzlicher Dank gilt dem Trainer Corvin Knabe mit seinen Fußballerinnen und Fußballern und deren Eltern, die unsere Schule so toll vertreten haben!!!

Eisessen beim Lese-Club

Im Lese-Club-Europa treffen wir uns einmal in der Woche und lesen oder hören Geschichten von verschiedenen Autoren aus unterschiedlichen Ländern. Manchmal schauen wir auch einen kleinen Film an oder schreiben selber Gedichte. Beim letzten Mal war Italien unser Land. Da gab es selbstgemachtes Erdbeereis. Das war köstlich!

Auf dem Bauernhof

Wir sind am Mittwoch, den 17.5. zum Bauernhof Brinckmann gewandert. Dort begrüßte uns Hofhund Lili. Frau Brinckmann zeigte uns verschiedene Getreidesorten und einen riesigen Trecker. Jedes Kind durfte einmal hochklettern und sich ans Lenkrad setzen. Herr Brinckmann hat uns dann den Schweinstall gezeigt und einige Kinder haben sich sogar getraut, in eine Box reinzuklettern. Auf der großen Wiese am Bauernhaus durften wir picknicken, spielen und die kleinen Katzen streicheln. Frau Brinckmann hatte sogar Kuchen für uns. Der Ausflug war super!

Monatsfeier im Mai- Europäische Künstler zu Besuch in Kalthof

Premiere in Kalthof: Bei dieser Monatsfeier übernahmen erstmalig Schülerinnen der Europagrundschule Kalthof die Moderation. Lykka und Medea führten souverän durch das Programm. Zu Beginn begrüßten die beiden Schülerinnen des Schülerparlaments die ehemalige Schulleiterin Frau Brandegger und baten die Geburtstagskinder des Monats auf die Bühne. Danach erzählten die Kinder der Klasse 3b etwas über das Land Italien und stellten Frau Isken Fragen zu ihrem Besuch an der Partnerschule in Italien. Die Kalthofer Kids erfuhren hier, dass die Schule nur ca. 25 Schüler und Schülerinnen besuchen und dass es eine Ski Arbeitsgemeinschaft gibt. Im Anschluss daran stellten die Klassen die Arbeitsergebnisse der Europaprojektwoche vor. Sie zeigten einige der gemalten Kunstwerke und erzählten etwas über den jeweiligen europäischen Künstler. Danken möchte die Europagrundschule Kalthof dem griechischen Verein. Nur durch seine Spende konnte die Kunsteuropawoche so ein Erfolg werden.

Europaprojektwoche 2017- Klasse 1a: Malen wie Pablo Picasso

Wir haben uns in der Projektwoche mit Pablo Picasso beschäftigt. 1881 wurde Pablo Picasso in Spanien geboren. Er schuf tausende Bilder, Zeichnungen und Figuren.1973 starb Pablo Picasso mit 91 Jahren.

Europaprojektwoche 2017- Klasse 1b: Malen wie Jean Miró

Während der Kunstwoche haben wir uns mit dem spanischen Künstler Joan Miró beschäftigt. Miró ist in Spanien geboren und wurde 90 Jahre alt. Bereits mit 7 Jahren begann er zu malen. Im Unterricht haben wir "Regenmacher" mit Motiven von Miro gebastelt. Außerdem haben wir, wie Joan Miró gemalt und eines seiner Bilder neu angeordnet.

Europaprojektwoche 2017- Klasse 2a: Malen wie Otmar Alt

Otmar Alt zählt zu den erfolgreichsten deutschen Gegenwartskünstlern. Er wurde 1940 geboren und lebt in Hamm. Seine Kunstwerke sind sehr vielseitig. Er hat Bilder, Grafiken und Plastiken geschaffen, aber auch Tapeten, Schmuck, Brunnen und vieles mehr. Da wir in dieser Woche auf dem Bauernhof waren, haben wir Bauernhoftiere wie Otmar Alt sie malt, puzzleartig unterteilt und mit genauen Umrisslinien versehen, gemalt und Skulpturen geschaffen.

Europaprojektwoche 2017- Klasse 2b: Malen wie Paul Klee

In der Kunstprojektwoche hat die Klasse 2b sich mit dem Künstler Paul Klee beschäftigt. Wir haben Bilder von Paul Klee nachgemalt. Das Bild heißt „Burg und Sonne“. Wir haben auch ein Plakat über Paul Klee gemacht. Paul Klees Eltern waren Musiker. Die Mutter war Sängerin und der Vater war Musiklehrer. Und wir haben außerdem das Bild „Senecio“ von Paul Klee ausgemalt.

Europaprojektwoche 2017- Klasse 3a: Malen wie Franz Marc

Franz Marc wurde 1880 in München/ Deutschland geboren. 1916 ist er im 1.Weltkrieg gestorben. Er malte gerne Tiere und wurde Maler der Tiere genannt. Sein Lieblingstier war das Pferd. Im Vordergrund stehen immer die Tiere, im Hintergrund sieht man Himmel, Berge, Blumen, Felsen, Gras, Hügel und die Natur. Dabei verwendete er die Farben rot, gelb, grün, und blau. Mit den Farben wollte Franz Marc Gefühle ausdrücken. Das nennt man Expressionismus. Wir haben in dieser Woche auf eine große Leinwand gemalt, bunte Pferde genäht und einige Bilder in seinem Stil gemalt.

Europaprojektwoche 2017- Klasse 3b: Malen wie Friedensreich Hundertwasser

Friedensreich Hundertwasser wurde 1928 in Wien/ Österreich geboren. Früher wurde er Stowasser genannt. Er benutzte Spiralen und Schachbrettmuster, viel Gold und Silber. Auch Häuser hat er entworfen. Im Jahr 2000 ist er auf einer Schiffsreise nach Neuseeland an Herzversagen gestorben. Der große Weg ist ein berühmtes Bild von Hundertwasser, auf denen Spiralen zu sehen sind. In der Projektwoche haben wir aus bemalten Kartons eine Stadt gebaut, ein Spiralbild gemalt, Häuser entworfen und Schellenkränze gebastelt. Die Projektwoche hat uns viel Spaß gemacht.

Europaprojektwoche 2017- Klasse 4: Malen wie Leonardo das Vinci

Leonardo da Vinci war ein Universalgenie. Er war ein italienischer Bildhauer, Ingeneur, Architekt, Künstler, Erfinder, Mathematiker, Naturforscher und ein Botaniker. Seine zwei berühmtesten Bilder sind: das Abendmahl und die Mona Lisa. Andy Warhol hat die Mona Lisa in Pop Art gemalt. Wir, die Klasse 4, haben es nachgemacht. Es sind gute Ergebnisse herausgekommen. Leonardo wollte früher fliegen. Am 18.05.2017 haben wir unsere Ergebnisse in der Klasse ausgestellt.

Europäische Künstler zu Besuch in Kalthof

In dieser Woche steht in der Europagrundschule Kalthof die Kreativität im Vordergrund. Dank einer Spende des griechischen Vereins können die einzelnen Klassen mit Leinwänden, Farben und anderen Materialien arbeiten und sich mit europäischen Künstlern auseinandersetzen. Am morgigen Donnerstag öffnen die Schülerinnen und Schüler von 15.00 bis 16.00 Uhr die Klassentüren und stellen ihre Werke aus.

Klaros in Klasse 1

Die Klasse 1a hat im Zuge des Gesundheitsprogramms Klasse 2000 "Klaros" gebastelt. Alle Kinder haben ihre "Klaros" gebastelt und dann schön angezogen. Nun kann Klaro die Klasse 4 Jahre lang begleiten.

Kochen in der Russisch AG

Wir, die Russisch-AG, haben russischen Frühlingssalat gemacht. Jeder hat etwas mitgebracht. In den Frühlingssalat kommt Schmand, Gurke, gekochte Kartoffeln, Frühlingszwiebeln, Radieschen und gekochte Eier. Wir haben alles gewaschen und dann alles geschnitten. Danach haben wir alles in einer Schüssel verrührt. Zum Schluss haben wir den Frühlingssalat gegessen. Dazu gab es Baguette. Der Frühlingssalat war sehr lecker.

Online Voting: Die Videos der European School Dance Kids 1 und 2

Bitte unbedingt für die European School Dance Kids abstimmen!!! Die Anleitung finden sie unter: "Online Voting für unsere Tanzgruppen European School Dance Kids." Hier das Video der European School Dance Kids 1:

Hier das Video der European School Dance Kids 2:

Bitte unbedingt für die European School Dance Kids abstimmen!!! Die Anleitung finden sie unter: "Online Voting für unsere Tanzgruppen European School Dance Kids"

Zu Besuch in unserer Partnerschule in Italien

Seit letzdem Jahr ist die Schule aus Antholz Partnerschule der Europagrundschule Kalthof. Die Kinder der Klasse 3b schreiben sich regelmäßig mit den Schülerinnen und Schülern aus Italien Briefe. Diese besuchen die Klasse 4/5 und sprechen Deutsch. Italienisch lernen die Kinder, wie wir Englisch, in der Schule. Dabei tauschen sie sich über ihr Schulleben und ihre Hobbies aus.
In den Osterferien besuchte Frau Isken unsere Partnerschule in Antholz und überreichte die Post aus Kalthof. Von allen Schülerinnen und Schülern und Kollegen wurde sie herzlich begrüßt. Frau Isken erfuhr viel Neues über den Schulalltag. Zum Beispiel, dass die Kinder die Möglichkeit haben, in den Wintermonaten an einer Ski-Arbeitsgemeinschaft teilzunehmen. Und natürlich nahm sie wieder Post und liebe Grüße für die Kalthofer Schüler mit. Die Klasse 3b ist momentan fleißig dabei, die Post zu beantworten.

Online Voting für unsere Tanzgruppen "European School Dance Kids"

Die Tanzarbeitsgemeinschaften der Europagrundschule Kalthof nehmen dieses Jahr wieder an dem DAK Dance Contest 2017 teil. Hierfür benötigen die beiden Gruppen eure Online Stimmen. Bitte stimmt im Internet für die Gruppen ab, damit sie in die nächste Runde einziehen können!!! Die in 2016 gegründete Tanzgruppe „European School Dance Kids“ wird mit 2 starken Teams voll durchstarten. „European School Dance Kids 1“ und „European School Dance Kids 2“. Unter Trainerin Sandra Heinings haben 11 talentierte Schüler einen neuen Tanz einstudiert und mit dem wollen sie gewinnen!
Mit eurer Hilfe können sie ins Halbfinale einziehen und unsere Schule vertreten! Daher brauchen beide Gruppen jetzt eure Stimmen! In der Zeit von Mittwoch, den 10.05.17 bis Sonntag, den 14.05.17 könnt ihr die Gruppen über das Online-Voting ins Halbfinale wählen. Wie das geht? 1. Internetseite www.dak-dance.de eigeben- 2. Gruppe suchen- 3.Gruppenname eintragen- 4. (European School Dance Kids 1 bzw. European School Dance Kids 2)- 5. Altersklasse Kids 7-11 Jahre- 6. Leistungsklasse Pre-Champs- 7. Suche starten- 8. „Onlinevoting“- 9. Eingabe eurer E-Mail Adresse. WICHTIG: Bitte diese Schritte für beide Gruppen machen! Jede E-Mail-Adresse zählt!

Monatsfeier im April

Zuerst gab es ein Ständchen für die Geburtstagskinder. Begleitet wurden die Kinder der Europagrundschule Kalthof von unserer Musiklehrerin Frau Haferkamp. Danach präsentierten drei Schüler der Klasse 4 ihr Referat zum Thema Frankreich. Sie erzählten uns viel über französische Speisen, Nachbarländer und Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den Eifelturm. Vielleicht geht die nächste Reise in den Ferien in unser Nachbarland Frankreich, um uns selbst ein Bild machen zu können.
Einige Kinder des dritten Schuljahres präsentierten auf der Bühne einen türkischen Tanz und brachten den Kids aus Kalthof die Zahlen 1 bis 10 auf türkisch bei. Den Abschluss bildetet das Gedicht der Klasse 2a "Das leise Gedicht" und das Frühlingslied "Ich lieb den Frühling".

Frau Köhne und Klaro zu Besuch in Klasse 1

Am 6. April lernten wir Frau Köhne und Klaro von Klasse 2000 kennen. Frau Köhne brachte uns den Klaro-Spruch „Gesund und fit – Mach auch mit!“ bei, den wir laut mitriefen. Danach lernten wir, dass wir Luft brauchen, um zu leben. Zum Schluss bekam jedes Kind eine kleine Pfeife mit einem Ball. Damit lernten wir, dass wir mit unserer Puste etwas im Bewegung setzen können. Jetzt freuen wir uns darauf unseren eigenen Klaro zu basteln und natürlich auf weitere Besuche von Frau Köhne.

Schöne Osterferien

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern, den Eltern und unserem Team der Europagrundschule Kalthof schöne Osterferien und erholsame Tage bei hoffentlich tollem Frühlingswetter.

Lammtag 2017

Dank einiger fleißiger Eltern konnte der Förderverein erneut auf dem Lammtag des Stiftungshofes Waffeln verkaufen. Die Europagrundschule Kalthof sagt "Danke" an die Waffelspender und die fleißigen Waffelbäcker!!!

Monatsfeier im März

Diesmal stand die Monatsfeier unter zwei Mottos: Polen und Frankreich. Doch bevor es "europäisch" losging, durften die Geburtstagskinder die Bühne betreten. Die Klasse 3a hatte zu Beginn des Jahres an einem europäischen Wettbewerb teilgenommen und unterschiedliche europäische Tänze einstudiert.
Einen dieser Tänze, eine polnische Polka, stellten sie jetzt auf der Bühne vor. Danach zeigten die European School Dance Kids ihren Tanz für den DAK Dance Contest. Seit den Sommerferien üben zwei Arbeitsgemeinschaften mit Frau Heinings für den Wettbewerb. Im Anschluss daran erzählte uns die Klasse 2b viel Wissenswertes über unser Nachbarland Polen und sang das Lied "Ich lasse Konfetti für dich regnen".
Zum Thema Frankreich führte die Klasse 3b eine Bodypercussion vor und begleitete es dabei in französischer Sprache. Dann folgten die Kinder der Klasse 3a mit dem französischen Lied "Sur le Pont". Hier durften Boomwhackers und Xylophone zur musikalischen Untermalung nicht fehlen.
Die Elefanten und Ameisen der ersten Schuljahre zeigten was sie in der kurzen Zeit schon im Englischunterricht gelernt haben und sangen ein Begrüßungslied. Den Abschluss bildete die Klasse 4. Es gab ein Flötenspiel und der Frühling wurde durch das Lied "Die Blumen tanzen Rock'n'Roll" begrüßt. Lehrer, Schüler und Eltern stimmten mit ein.

Die European School Dance Kids 1+2

Wir sind die European School Dance Kids 1 + 2! Einige von uns haben bereits im letzten Jahr am DAK Dance Contest teilgenommen. Da es so viel Spaß gemacht hat, wollten wir in diesem Jahr wieder dabei sein. Wir sind Schüler der Europagrundschule Kalthof und trainieren 1x die Woche in der OGS.
Im Februar hatten wir sogar schon einen Auftritt beim Kinderkarneval in Hennen auf einer großen Bühne im Festzelt. Das war mega cool! Ein weiterer Auftritt wird noch bei einer Monatsfeier in der Schule sein. Wir freuen uns dabei zu sein und hoffen natürlich auf das Halbfinale! Let s dance!

Sieben Stationen- Komm Sport Sichtung

Am 13. März haben wir in unserer Turnhalle beim Projekt "KommSport" mitgemacht. Alle Kinder sollten an Stationen verschiedene sportliche Aufgaben erledigen: Sit-Ups, rückwärts balancieren, Seithüpfen mit geschlossenen Füßen, 20 m sprinten, Liegestütz, Standweitsprung und Rumpfbeuge. Zwischendurch wurden auch noch alle Kinder gewogen und gemessen. Zum Schluss gab es einen 6 Minuten langen Ausdauerlauf. Es war anstrengend und hat viel Spaß gemacht. Nur ich durfte wegen meines Gipsbeines nicht mitmachen.

Thema Werbung- Klasse 2000

Am Dienstag, den 28.2.2017, hat uns Frau Köhne vom Klasse-2000-Projekt besucht. Als erstes haben wir im Klaroheft gearbeitet. Dann haben wir über die Werbung gesprochen. Frau Köhne hat uns Bilder in die Mitte gelegt. Wir mussten beschreiben, was auf dem Bild zu sehen war und was man für Werbung mit den Bildern machen könnte. Außerdem haben wir über die Gefahren von Alkohol und Zigaretten gesprochen, denn davon gibt es auch viel Werbung. Zuletzt haben wir noch aufgeschrieben, was uns glücklich und gesund macht. Das war schön. Dann ist Frau Köhne leider gegangen.

Bitte beachten: Verlängertes Wochenende!!!

Das Team der Europagrundschule Kalthof wünscht Ihnen ein schönes Karnevalswochende. Bitte denken Sie daran, dass am Rosenmontag schulfrei ist!!! Die Betreuung der OGS- Kinder findet in der OGS der Grundschule Nußberg statt.

Karneval in Kalthof

"Kalthof helau!", so hieß es heute in der Europagrundschule Kalthof. Buntes Treiben herrschte in allen Klassen. Neben Spielen, basteln und einem Frühstücksbüffet stand die Monatsfeier auf der Tagesordnung. Die Klassen zwei und vier erzählten Witze und gemeinsam wurde gesungen und gelacht. Danach startete eine lange Polonaise über den Schulhof. Natürlich durften Klassiker wie das "Fliegerlied" und "Das rote Pferd" nicht fehlen. Ausgelassen tanzten alle Schülerinnen, Schüler und Lehrer der Schule.

Klasse 2000 - das Herz

Heute haben wir etwas über das Herz und den Weg des Blutes gelernt. Dafür hat Frau Köhne uns ein Modell vom Herz mitgebracht, es sieht aus wie eine aufgeschnittene Paprika. Das Herz ist ein Muskel und etwa so groß wie meine Faust. Es pumpt das Blut durch den Körper. Mit dem Blut werden der Sauerstoff und die Nährstoffe im ganzen Körper verteilt. Mit einem Stethoskop durften wir unseren Herzschlag abhören. Wenn wir uns bewegen, brauchen unsere Muskeln mehr Sauerstoff und deshalb schlägt unser Herz bei Bewegung schneller. Wir haben außerdem erfahren, wie wir unseren Puls messen können.
Am Ende haben wir das "Sportstudio für die Hosentasche" geschenkt bekommen. So können wir und unser Herz fit bleiben. Danke Frau Köhne für diese tolle Stunde!

Blick über den Tellerand

Im vergangenen Jahr bewarben wir uns bei der Deutschen Schulakademie um ein Hospitationsstipendium an einer Preisträgerschule des deutschen Schulpreises. Durch die Hospitation wollten wir Ideen und Anregungen für die Schulentwicklung sammeln. Die Robert Bosch Stiftung ermöglichte es uns eine Woche lang „hinter die Kulissen“ der Ganztagsgrundschule am Buntentorsteinweg in Bremen zu werfen. So konnten wir uns das preisgekrönte Konzept der Schule ansehen, mit den Lehrern und Schülern der Schule sprechen und Ideen für positive Veränderungen an unserer Schule sammeln. Wir danken der Robert Bosch Stiftung für die finanzielle Unterstützung. Natürlich danken wir auch unserem Kollegium, ohne deren Rückendeckung die Umsetzung dieser Reise nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns schon darauf unsere Ideen im Schulalltag umsetzen zu können.

Kinofahrt der Grundschule Kalthof

Gestern war es endlich soweit. Der Kinobesuch der Europagrundschule Kalthof stand auf dem Stundenplan. 146 Schülerinnen und Schüler fuhren mit ihren Begleitern ins Iserlohner Kino, um sich den Film "Sing" anzusehen. In dem Film geht es um einen Koala Bären namens Moon, der ein Theater leitet. Moon möchte sein Theater durch einen Gesangswettbewerb retten. Der Gewinner soll 100.000 Dollar erhalten. Viele Tiere melden sich zum Casting an. Sie möchten den Wettbewerb gewinnen und Jeder von Ihnen träumt von einer großen Karriere. Für alle Kinobesucher stand fest, dass es ein toller und abwechslungsreicher Tag war. Danke an den Förderverein, der den Bus sponsorte!!!

Polizeihund zu Besuch

Am Montag, den 13.02.2017, war die Puppenbühne der Polizei bei uns. Polizist Olli, Polizistin Anja und Polizeihund Felix haben uns vorgeführt, wie man sicher über die Straße kommt und haben dabei noch einen Dieb überführt.

Monatsfeier unter der Motto Dänemark

Zu Beginn der Monatsfeier standen die Geburtstagskinder des Monats auf der Bühne und die Theater- Arbeitsgemeinschaft machte Werbung für ihr Märchen "Die Königin auf der Erbse". Sie berichteten, dass der Däne Christian Andersen das Märchen geschrieben hat und worum es in dem Märchen geht. Die Premiere wird voraussichtlich im Februar oder im März sein. Danach folgte ein kurzer Bericht von Frau Hömberg. Sie erzählte von ihren Urlauben in Dänemark, von langen Stränden und von kulinarischen Köstlichkeiten wie "Kærligheds Kranse" und Hotdogs mit roten Würstchen. Ein weiterer Höhepunkt der Feier war der Auftritt von Märchenerzählerin Frau Janotte.
Im Märchengewand erzählte sie den Zuschauern zwei skandinavische Märchen. Gebannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler das Märchen mit dem Kätzchen und ahmten das Katze nach, indem sie mitsprachen: "Aber ich bin immer noch nicht satt." Außerdem durften sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich beim Trollmärchen einen eigenen Schluss überlegen. Frau Isken und die Grundschule Kalthof bedankten sich mit einem tosenden Applaus und Blumen bei Frau Janotte. Dann stellte die Klasse 3b das Gedicht "Das Waldhaus" vor und die Schülerinnen und Schüler untermalten es mit Instrumenten. Hannah und Anna hielten einen Vortrag zum Thema "Wildschwein". Hannah und ihre Eltern ziehen zur Zeit Frischlinge auf, da deren Mutter leider nicht mehr lebt. Den Abschluss bildeten die Kinder der der Russisch- AG, die ein russisches Lied sangen.

Sportsichtung am Hemberg

Wir trafen uns in der Klasse. Als alle in der Klasse waren, haben wir uns aufgestellt. Wir gingen aus dem Schultor. Dort wartete unser Bus. Wir fuhren los zum Hemberg. Als wir den Eingang gefunden hatten, zogen wir uns um . Dann gingen wir in eine Sporthalle. Danach setzten wir uns auf eine Bank und bekamen eine Nummer. Jetzt wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Wir machten ein paar Spiele. Später machten wir einen 6-Minuten-Lauf. Nun fuhren wir wieder in die Schule zurück. Danach genossen wir den Tag noch und hatten viel Spaß.

Eislaufen Klasse 1a

Die Klasse 1a war am 13.01.17, am 20.01.17 und am 27.01.17 zum Eislaufen in der Eishalle in Iserlohn. Alle Kinder hatten viel Spaß und waren total begeistert. Die Trainer haben mit den Kindern viele verschiedene Übungen auf dem Eis durchgeführt.

Training auf dem Eis

Vergangenen Freitag ging es für unsere Klasse in die Eishalle am Seilersee. Nachdem alle Kinder Schlittschuhe und einen Helm bekommen haben, probten wir zuerst das richtige Aufstehen. Danach ging es endlich auf die Eisfläche. Zunächst bekamen alle Kinder einen Holzstuhl als Stütze. Die Trainer zeigten uns verschiedene Übungen und machten mit uns Spiele. So mussten wir es zum Beispiel gemeinsam schaffen alle Tennisbälle, die auf die Eisfläche gefallen waren, wieder aufzusammeln. Am Ende schafften es alle Kinder ohne Hilfe auf dem Eis zu laufen. Nach unserem ersten Training waren wir zwar sehr geschafft, freuen uns aber auf die nächsten zwei Freitage in der Eishalle.

Steckbriefe aus Italien

Vor Weihnachten haben wir Post von unseren europäischen Brieffreunden bekommen. Eine italienische Klasse aus Antholz hat uns Steckbriefe geschrieben. Wir haben natürlich sofort zurück geschrieben.

Europäisches Weihnachtsmusical

Am letzten Schultag vor den Ferien war es endlich soweit. Die Klasse 3a konnte nach langem Üben ihr Weihnachtsmusical "Der zerstreute Weihnachtsmann" präsentieren. Natürlich wurden, wie auf jeder Monatsfeier, die Geburtstagskinder geehrt und der Förderverein der Europagrundschule Kalthof sorgte in der Pause für frische Waffeln. Zum Schluss bedankte sich das Kollegium bei den vielen fleißigen Helfern, die das ganze Jahr die Schule unterstützen, und es wurden Weihnachtslieder gesungen.
In dem Musical reist ein Weihnachtsmann durch die Europa, um die Kinder zu beschenken. Die Kinder in Kalthof sind zu Beginn etwas traurig, da er den Weg noch nicht zu ihnen gefunden hat. Der Mond und die beiden Weihnachtswichtel sollen ihnen dabei helfen, den Weihnachtsmann nach Kalthof zu lotsen. Bei seiner Reise kommt er durch unterschiedliche europäische Länder. In jedem dieser Länder singen die Kinder der Klasse 3a ein typisches Weihnachtslied und tanzt zum Teil dazu. Am Ende schafft er es doch und die Kinder rapen vor Freude einen Weihnachtsrap. Das Team der Grundschule Kalthof wünscht allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2017!

Weihnachtsbäckerei

Am 8. Dezember haben wir mit fleißigen Müttern zusammen gebacken und dabei hatten wir riesig viel Spaß. Köstliche Plätzchen mit bunten Streuseln, leckere Schokokrossies und niedliche Pfefferkuchenhäuschen sind entstanden. Einige davon haben wir beim Adventsmarkt verkauft. Zum Glück sind noch welche übrig geblieben, die können bis zu den Ferien noch futtern.

Weihnachtspost nach Österreich

Wir haben Weihnachtsbriefe für die Klasse 2a in Kaltenleutgeben geschrieben. Jedes Kind hat dafür einen Text in Schönschrift notiert und dazu noch etwas Schönes gemalt. Wir wünschen allen Kinder auf der ganzen Welt friedliche Weihnachtstage und alles Gute für das Jahr 2017!

So putzen wir unsere Zähne richtig

Unter diesem Motto stand der Unterricht zum Thema Zähne am vergangenen Donnerstag. Erst erzählte uns Frau Hanas vom Zahnärztlichen Dienst, wie oft und wie wir unsere Zähne täglich putzen müssen. Dabei erklärte sie uns die „KAI“- Methode (Kauflächen – Außenflächen – Innenflächen). Danach erfuhren wir an verschiedenen Stationen welches Essen für unsere Zähne gut und welches schlecht ist. Wir lernten auch, wie eine gute Zahnbürste aussehen muss. Beim Spiel konnten alle Kinder den Zahnteufel besiegen. Am Ende gab es für jedes Kind eine neue Zahnbürste geschenkt.

Backen am Nikolaustag

Am Nikolaustag duftete die ganze Schule wieder nach frischgebackenen Plätzchen. Der Grund dafür, war die Backaktion der Ameisenklasse. In verschiedenen Gruppen gingen wir in die Schulküche, in der uns schon die Mütter und Väter erwarteten. Erst musste der Teig ausgerollt und die Plätzchen ausgestochen werden. Nachdem sie gebacken waren, haben wir unsere Plätzchen noch verziert. Natürlich wurde zwischendurch auch genascht. Vielen Dank an alle helfenden Elternhände.

Zahnprophylaxe im zweiten Schuljahr

Frau Hanas vom zahnärztlichen Dienst hat mit uns über die Zahnpflege gesprochen. Wir haben das Zähneputzen mit der KAI-Methode wiederholt und überlegt, wie wichtig fluoridhaltige Zahnpasta und gesundes Essen und Trinken sind. Jedes Kind durfte an sieben tollen Stationen arbeiten. Es hat allen viel Spaß gemacht.

Adventsmarkt an der Europagrundschule Kalthof

Der Adventsmarkt an der Europa Grundschule Kalthof ist in den letzten Jahren ein fester Termin im Dezember geworden. In den einzelnen Klassen wurde fleißig gewerkelt, gebacken und gekocht, um diese Dinge auf dem Markt zu verkaufen und sich etwas für die Klassenkasse dazu zu verdienen. Zu Beginn wurden in der Aula Weihnachtslieder gesungen und weihnachtliche Rätsel gelöst. Danach durften alle Kinder mit ihren Eltern in den Klassen basteln und die gemeinsame Zeit genießen. In den einzelnen Klassen konnten sie unterschiedliche Angebote rund um das Thema Weihnachten wahrnehmen. Der Förderverein sorgte, wie immer, für das leibliche Wohl der Besucher.
Und was an einer Europaschule natürlich nicht fehlen durfte, das waren die europäischen Köstlichkeiten wie zum Beispiel der türkische Tee. Den Abschluss bildete ein europäisches Weihnachtslied. In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien stehen noch weitere Höhepunkte an: Am Mittwoch, den 21.12.2016 feiern wir in der evangelischen Kirche einen Weihnachtsgottesdienst. Am letzten Schultag gibt es Waffeln und die Monatsfeier mit einem europäischen Weihnachtsmusical. Wir wünschen allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit!

Zahnprophylaxe in Klasse 3

Bakterien machen Löcher in die Zähne. Die ersten Milchzähne fallen irgendwann raus. Bleibende Zähne müssen gut gepflegt werden, weil ansonsten keine mehr nachkommen. Mindestens zweimal am Tag muss man die Zähne putzen. In der Zahnpasta sollte Fluorid sein. Außerdem sollte man regelmäßig zum Zahnarzt gehen und natürlich gesund essen. In den Zähnen sind zum Beispiel Blut und Nerven. An verschiedenen Stationen haben wir später unser Wissen über Zähne und ihre Gesundheit vertieft.

Der Förderverein spendet Nikoläuse

Am Dienstag war der Nikolaus zu Besuch in jeder Klasse. Der Förderverein der Schule hatte dafür gesorgt, dass jede Klasse einen großen Nikolaus zum Vernaschen bekam. Hmm, war das lecker. Wir sagen danke!

Elterncafé

Jetzt beginnt die „dunkle Jahreszeit“ und sich vor der Schule stehend mit anderen Eltern austauschen ist in den kommenden Monaten vielleicht nicht all zu angenehm. Wir bieten Ihnen einen Ort, an dem ein warmer Kaffee oder Tee, sowie Kekse auf sie warten. In dieser Stunde können wir einfach eine schöne gemeinsame Zeit haben und uns austauschen. Dieses Angebot findet in Kooperation mit JanS (Jugendhilfe an Schule) statt. Deshalb gibt es auf Wunsch auch die Möglichkeit über das Bildungs- und Teilhabepaket zu sprechen, sowie Anträge auszufüllen. Auch für eventuelle Probleme, Sorgen und Ängste Ihrerseits haben wir ein offenes Ohr. Ebenso können Fragen rund um die OGS gestellt werden. Das Elterncafé findet an jedem Freitag in der Zeit von 8:00–8:45 Uhr in der Kinderküche statt.(Ausnahmen sind Krankheit, Brückentage und Ferien). Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Monatsfeier im November

Am Freitag war es mal wieder so weit: Die Europagrundschule Kalthof feierte ihre Monatsfeier. Was auf jeder Monatsfeier nicht fehlen darf, das ist natürlich die Vorstellung der Geburtstagskinder aus dem jeweiligen Monat. Danach rappten die Kinder der Klasse 3 b mit ihren Stühlen. Das Bewegung wichtig ist und hier an der Schule im Vordergrund steht, zeigten die Kinder der klasse 2 b. Sie tanzten den kika Tanz.
Im Anschluss daran gaben uns einige Viertklässler wichtige Informationen zum Monatsland Schweden und die Schülerinnen und Schüler vom Europa Leseclub präsentierten Bücher aus dem Land. Die Zuhörer der Europa Grundschule Kalthof konnten bei einem Quiz die schwedischen Schriftsteller erraten. Danach sang die Ameisenklasse ein Lied über ihr Klassentier Agathe.
Zu Besuch waren heute die Förderer vom Lions Klub. Der Lions Klub fördert an unserer Schule das Klasse 2000 Programm. Sie durften heute als "Lümmels aus der letzten Reihe" Platz nehmen und der Vorstellung folgen. Natürlich wurde auch ein Dankeschön an den Lions Klub Iserlohn überreicht. Die 2b tanzten den Kinder Klaro Tanz. Klaro ist die Figur, die die Kinder durch das Gesundheitsprogramm begleitet. Den Abschluss bildete ein Rapp zu dem Gedicht "Herr von Ribbeck auf Ribbeck auf Havelland" der Klasse 4.

Büchereibesuch der Klasse 2a

Wir sind mit dem Zug nach Iserlohn gefahren. Das war aufregend. In der Stadtbücherei hat Frau Kollander uns alles erklärt. Jeder durfte ein Buch und ein anderes Medium aussuchen und ausleihen. Frau Kollander hat uns zum Schluss noch ein tolles Krimi-Rätsel vorgelesen - wir haben es gelöst! Vor der Heimfahrt gab es in der Eisdiele Panciera in der Unnaer Straße von Herrn Kawa noch Crêpes für jedes Kind zu einem Super-Sonder-Preis. Das war köstlich! Vielen Dank!

St. Martin in der Grundschule Kalthof

Am Freitag besuchten die Maxikinder der Kindergärten „Lummerland“ und „Peter und Paul“ die Europagrundschule Kalthof. Sie kamen mit ihren Laternen. Denn gemeinsam sollte in der Aula der Grundschule der Martinstag gefeiert werden. Nachdem sich die Kindergartenkinder und die Kinder der Klassen 1 und 2 versammelt hatten, ging es schon mit einem Theaterstück los. Die Klasse 2b erzählte die Geschichte von St. Martin nach. Ihr Theaterstück begleiteten die Schülerinnen und Schüler mit Musikinstrumenten. Die Klasse 2a stellte auf der Bühne ein Gedicht über St. Martin vor. Natürlich durften auch Martinslieder nicht fehlen. Diese sangen alle Kinder freudig mit. Zum Schluss bekam jedes Kind eine Martinsbrezel. Es war eine gemütliche kleine Feier.

Die Musikklasse der Gesamtschule Gerlingsen zu Besuch

Diese Woche durften sich die Kinder der Klassen drei und vier freuen. Die Musikklasse der Gesamtschule Gerlingsen war zu Besuch. Auf der Bühne zeigten sie ihr musikalisches Können. Drei ehemalige Schüler der Europagrundschule Kalthof waren auch mit dabei. Die Musiklehrer stellten uns die Musikinstrumente vor und zum Teil durften wir diese auch ausprobieren. Wir klatschten und sangen mit und hatten jede Menge Spaß dabei. Einige von uns möchten sich jetzt auch in der Musikklasse anmelden. Vielleicht stehen wir dann in einigen Jahren hier auf der Bühne und spielen den Kinder der Grundschule Kalthof etwas vor.

Kessi, das Lesekänguru

Das Lesekänguru aus der Stadtbücherei in Iserlohn war in den Klassen 2a und 2b. Es ist ein riesengroßes Känguru und liebt Kinder und tolle Geschichten in Büchern. Eine superlustige Geschichte hat Kessi uns vorgelesen. Außerdem hatte das Känguru ein Geschenk für jedes Kind und für die Klasse ein tolles Buch. Demnächst fahren wir Kessi in der Stadtbücherei besuchen.

Medaillengießen

Am 17.10.2016 hat die Klasse 4 einen Ausflug gemacht. Sie sind um 12.00 Uhr los gegangen. Nach etwa einer halben Stunde sind sie angekommen. Das Ziel: Barendorf! Hier wurden Medaillen gegossen. Herr Kiesewetter hat zunächst Gipsschablonen verteilt und erklärt, wie man mit einem Meisel arbeitet. Die Kinder bekamen einen Gipsmeisel und trugen ihre Initialen und ein Logo ein. Dann spielten die Kinder der Klasse 4 zwanzig Minuten lang. Danach kamen alle in die alte Schmiede. Nun wurden die Gipsschablonen in eine Form gepresst. Herr Kieswetter goss jetzt extrem heißes Messing in die Form. Das Messing war 1000 Grad heiß! Später wurden die Medaillen aus der Form geholt. Es war der Hammer.

Ferienansingen

Am Freitag wurde in der Grundschule Kalthof der Herbst und natürlich auch die Ferien begrüßt. Smilla spielte das erste Mal auf dem Klavier vor und begeisterte ihr Publikum. Gemeinsam wurden Herbstlieder gesungen. Wir wünschen allen schöne Herbstferien!

Einladung zur St. Martinsfeier

Heute wurden die Einladungen für die Kindergärten vom 2. Schuljahr fertiggestellt. Maxi Kinder sind recht herzlich am 11.11 um 9.00 Uhr zur Martinsfeier eingeladen. Gefeiert wird mit den ersten und zweiten Klassen.

Popcorn als Abschluss in Klasse 3

Am letzten Schultag durften sich die dritten Klassen freuen. Zum Abschluss der Unterrichtseinheit "Vom Korn zum Brot" wurde aus Mais Popcorn hergestellt. Hmm, war das lecker!!!

KLAROs Zauberformel Rap in Klasse 3

Heute besuchte uns Frau Köhne unsere "Klasse2000" Gesundheitsförderin wieder einmal. Diese Mal übten wir gemeinsam mit Frau Köhne spielerisch Probleme, Ängste und Konflikte gewaltfrei zu lösen. Dazu lernten wir den STOPP - Ampel - Rap kennen: "Stopp! Mir gehts nicht gut! Ist es Angst, ist es Wut? Mich zu beruhigen ist der erste Schritt, sonst macht mein Kopf beim Denken nicht mit. Fünf Dinge muss ich klären, um Probleme abzuwehren: Wie geht es mir? Was ist passiert? Was kan ich tun? Was heißt das nun? Die beste Lösung aussortier`n.

Kooperation der Iserlohner Europaschulen

Kleine und große Europäer kooperieren demnächst. Ein erstes Treffen der Lehrer steht im November an. Hier werden erste gemeinsame Projekte geplant. Wir sind gespannt und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Die Russisch AG in der Europa-Grundschule

Als wir mit Russisch angefangen haben, haben wir uns mit dem russischen Alphabet beschäftigt und auch mit Matroschkas. Eine Matrorschka ist eine Puppe, in der andere kleinere Puppen drin sind. Wir haben auch unsere Namen auf Russisch gelernt und geschrieben. Wir haben auch ein Buch gelesen und dabei viele neue Wörter gelernt.

29 Löwen bei der Fahrradprüfung

Endlich! Heute war der große Tag. Wir durften mit unseren Fahrrädern im Straßenverkehr eine Prüfung machen. Herr Pieper von der Polizei war auch da. Und viele Eltern. Überall standen Mütter und Väter, um Punkte zu verteilen. Dann ging es auf dem Aldiparkplatz endlich los. Wir gaben ein Handzeichen und starteten. Erst fuhren wir um ein Hinderniss, um dann links in die August-Thiele-Straße abzubiegen. Hier mussten wir die Regeln beachten. Später ging es noch auf die Leckingserstraße und in den Kreisverkehr. Hoffentlich bekommen alle Kinder den Führerschein. Die Radfahrprüfung macht wirklich richtig Spaß, das können wir euch sagen! Doch sie ist gar nicht so leicht. Man muss sich immer wieder umschauen und Handzeichen geben. Das nennt man übrigens UHU.

Klasse 2000- Der Weg der Nahrung

Frau Köhne vom Projekt 2000 war heute bei den Klassen 2a und 2b. Jedes Kind durfte ein Stückchen Brot kauen und dabei beobachten was passiert. Bei einem Spiel konnten alle den Weg der Nahrung beobachten: Vom Mund über die Speiseröhre rutscht unser Essen weiter in den Magen. Dann geht es durch den 5 Meter langen Dünndarm. Hier werden die Nährstoffe aufgenommmen. Unverdauliche Reste werden am Ende des Dickdarms rausgeschmissen. Das hat besonders viel Spaß gemacht.

Kleine Europäer stellen ihre Schule vor- Tag der offenen Tür an der Europagrundschule Kalthof

Am heutigen Samstag war es mal wieder so weit: Die Europa- Grundschule Kalthof öffnete ihre Türen und lud alle Eltern und zukünftige I- Dötzchen zu einem bunten Programm in die Schule ein - und es wurde ein voller Erfolg. In der Schule gab es ein reges Treiben: Kinder verschiedener Altersklassen, Eltern, Großeltern und Freunde, ehemalige Schulkinder und interessierte Iserlohner strömten durchs Haus und nahmen am Unterricht teil. Waffelduft lag in der Luft, denn eifrige Mütter backten im Namen des Fördervereins köstliche Waffeln.
Zum Abschluss trafen sich alle zu einer Monatsfeier in der Aula. Hier präsentierten die einzelnen Jahrgangsstufen die Ergebnisse der Methodenwoche. Das Methodentraining ist ein fester Bestandteil an der Grundschule Kalthof. In den regelmäßig stattfindenden Einheiten lernen die Schülerinnen und Schüler Methoden und Vorgehensweisen, die ihnen in ihrem Schulleben helfen. Die ersten Schuljahre stellten vor, wie man richtig ausschneidet. Die Kinder der zweiten Schuljahre erlernten den richtigen Umgang mit Stift und Lineal. Die dritten Klassen markierten Schlüsselwörter und lernten, Texte zu erschließen. Die vierten Schuljahre zeigten den richtigen Umgang mit dem Zirkel.
Ein weiterer Höhepunkt war die Vorstellung der neuen Europa- CD. Die Kinder der dritten und vierten Klassen hatten vor den Sommerferien die Rock und Pop Fabrik in Letmathe besucht und vier europäische Lieder aufgenommen. Heute präsentierten sie stolz zusammen mit "Basti" von der Rock und Pop Fabrik die neue CD. Die Europa CD kann man ab heute durch eine kleine Unkostenspende in der Schule erhalten. Der Erlös kommt dem Förderverein der Europa-Grundschule zu Gute. Zwei der Lieder, das Kalthoflied und das Europalied, stellte Herr Niem mit seiner Klasse vor und alle Kinder der Schule stimmten mit ein.
Natürlich durfte das Monatsland "Spanien" auf der Monatsfeier nicht fehlen. In der Europa-Grundschule Kalthof steht in jedem Monat ein anderes europäisches Land auf dem Programm. Auf den Monatsfeiern stellen die Kinder die im Unterricht behandelten europäischen Inhalte in Form von Liedern, Tänzen, kleinen Theaterstücken und anderen tollen Präsentationen vor. Heute zeigte zuerst die Klasse 4, wie man auf spanisch zählt. Die Klasse 3 erzählte viel Wissenswertes über das Land und stellte den spanischen Künstler Pablo Picasso vor. Im Anschluss daran tanzten die Drittklässler Macarena.
Zum Abschluss zeigte der Drittklässler Benjamin die neue Schülerzeitung der dritten Klasse. Er berichtete, dass es ab diesem Schuljahr eine Zeitungsarbeitsgemeinschaft gibt, die jeden Monat eine Zeitung herausbringt. In der Septemberausgabe gibt es Berichte über die Klassen, die Europagrundschule, die neue Schulleitung Frau Isken und die Monatsfeiern. Unser Dank geht an alle fleißigen Eltern, die uns an diesem Tag so zahlreich und gut unterstützt haben!!!

Arbeitstechniken Klasse 4

Wir arbeiten in dieser Woche mit dem Zirkel. Das ist gar nicht so leicht, Man braucht eine feste Unterlage und muss das Blatt fest halten. Dann muss man den Zirkel vorsichtig drehen. Der Radius bleibt immer gleich. Wir, die Kinder aus der vierten Klasse, stellen Mandalas her. Am Tag der offenen Tür dürfen Besucher die Mandalas ausmalen. Darauf freuen wir uns schon.

Neue Streitschlichter

Ein halbes Jahr wurde in der Klasse 2 geübt, wie man sich als Streitschlichter richtig verhält und anderen Schülern helfen kann. Jetzt ist es endlich so weit und wir dürfen auf dem Schulhof unser Können zeigen. Auf dem Plakat in der Pausenhalle stellen wir uns vor.

Arbeitstechniken in der zweiten Klasse

Wir zeichnen mit dem Lineal. Wenn Linien mit dem Lineal möglichst sorgfältig und genau gezeichnet werden sollen, ist das gar nicht so einfach. Das haben wir in den letzten Tagen gemerkt. Damit es gut gelingt, haben wir einige wichtige Tipps gesammelt und schon viel geübt.

Arbeitstechniken in der ersten Klasse

Während der Methodenwoche arbeiten die ersten Schuljahre zum Thema „Schneiden“. Es wird über wichtige Regeln bei der Nutzung einer Schere gesprochen. Außerdem lernen die Kinder Tipps und Tricks, die ihnen das Schneiden erleichtern. So können alle Kinder ihre Schneidefertigkeiten verbessern. Auf die Scheren, fertig, los.

Arbeitstechniken in der dritten Klasse

Die dritten Klassen behandeln in der Methodenwoche das Thema "Markieren und Strukturieren". Anhand verschiedener Texte wird das Markieren geübt. Bestimmte Wörter in einem Text sind besonders wichtig. Sie sagen dir, worum es in einem Text geht. Diese Wörter nennen wir Schlüsselwörter. Wir lernen außerdem viele Lesestrategien kennen, die uns helfen können einen Text besser zu verstehen.

Unsere Schule soll noch schöner werden

Schülerinnen und Schüler der Europagrundschule Kalthof verschönern zur Zeit mit Frau Isken die Blumenbeete unserer Schule.

Summ, summ, summ, Bienchen summ herum

Gestern erhielten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kalthof von Herrn Axourgos Bienenschutzkleidung. Mit Herrn Pusch soll ab Februar 2017 die Bienen Arbeitsgemeinschaft der Schule wiederbelebt werden. (Siehe auch IKZ am 20.09.2016)

Brot backen auf Hof Drepper

Wir sind diese Woche zum Bauernhof Drepper gegangen. Dort wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe hat sich den Hof angeschaut und die andere durfte Brot backen. Auf dem Hof waren Schafe, ein Lama und ein Pony. Wir durften diese Tiere füttern und streicheln.
Beim Brotbacken hat uns der Bäcker die Zutaten und den Holzbackofen gezeigt. Aus dem ersten Teig haben wir 2 Brezeln geformt. Zuerst mussten wir den Teig zu einer langen Wurst rollen und zu einem Fisch legen, die Hinterflossen verdrehen und dann nach oben legen. Jetzt nur noch umdrehen und fertig war die erste Brezel.
Anschließend haben wir das nächste Brot gemacht. Zuerst mussten wir eine Kugel formen und diese platt hauen. Danach mussten wir das obere Teil nach unten, das untere Teil nach oben und die beiden Seiten zur Mitte falten. Der Teig wurde erneut zusammengeklappt und gerollt. Mit einem Messer konnten wir unser Brot nun einschneiden.
Auf dem Hof Drepper gibt es aber nicht nur eine Backstube, sondern auch Bullen und Schweine, Obst und Gemüse, Eier und andere regionale Produkte. Mittags sind wir wieder zurück zur Schule gegangen und haben dort unsere frisch gebackenen Brote und Brezeln bekommen, die wir dann zu Hause genießen konnten.

Radfahrausbildung in Klasse 4

Die Klasse 4 startete heute bei herrlichem Sonnenschein mit dem praktischen Teil der Radfahrausbildung. Die ersten Praxiseinheiten finden immer auf dem Schulhof der Grundschule Kalthof statt und das sichere Anfahren und das Beherrschen des Fahrrades stehen im Vordergrund.

Exkursion zum Baarbach

Die Klassen 2a und 2b sind mit Doris Hachmann vom NABU zum Baarbach gelaufen. Dort durften alle Kinder mit Käschern durchs Wasser stapfen. Einige sind pitschnass geworden. Aber wir haben viele Tierchen gefangen - Wasserskorpione, Florfliegenlarven, Wasserkäfer, ... Sogar einige kleine Fische sind uns ins Netz geschwommen. Es war ein toller Ausflug.

Einladung zum Tag der offenen Tür

Eltern der künftigen Schulanfänger stehen vor der Frage: Welche Grundschule ist für mein Kind die richtige? Wie kann ich mich informieren, wie an der Schule der Unterricht gestaltet wird? Wird mein Kind sich in der neuen Umgebung wohlfühlen? Um den Eltern die Wahl zu erleichtern, bieten wir die Möglichkeit, in den Unterricht hineinzuschnuppern. Am Samstag, den 24.09.2016 von 8.45 Uhr bis 10.45 Uhr stehen die Klassentüren offen und die Besucher sind eingeladen, von Klasse zu Klasse zu gehen und das Unterrichtsgeschehen live mitzuerleben. Gleichzeitig haben sie die Möglichkeit, an der Monatsfeier der Grundschule teilzunehmen. So können Eltern feststellen, ob sich ihr Kind an der Schule wohlfühlt und können dann entscheiden, ob sie ihr Kind an dieser Schule anmelden wollen. Für Interessenten der Ganztagsbetreuung stehen auch die Türen des Wespennests auf der gegenüberliegenden Straßenseite zur Besichtigung offen. Für das leibliche Wohl werden frische Waffeln vom Förderverein angeboten.

Unsere neue Schulleiterin

"Ich freue mich, meine Arbeit als Schulleiterin hier an der Europaschule Kalthof mit einem so tollen engagierten Team starten zu dürfen! Meine ersten Tage hier an der Schule waren sehr aufregend und spannend, ich fühlte mich aber direkt gut aufgenommmen und denke, dass ich mich recht schnell heimisch fühlen werde."

Einschulungsfeier in der Grundschule Kalthof

Die neue Schulleiterin Frau Isken begrüßte 32 neue Schulkinder mit zahlreichen Verwandten und Bekannten bei herrlichem Sonnenschein auf dem Schulhof.
Die Klassen 2a, 2b und 4 gestalteten die Einschulungsfeier. Neben musischen Beiträgen führte die Klasse 2a das Theaterstück "Vom Löwen, der nicht schreiben konnte" auf.
Anschließend durften die Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen zu ihrer allerersten Unterrichtsstunde in der Europagrundschule Kalthof.

Bewirtung am ersten Schultag

Wie jedes Jahr übernahm der Förderverein der Europa-Grundschule Kalthof die Bewirtung der Einschulungsgäste. Neben kühlen und warmen Getränken gab es belegte Brötchen, Laugenbrezel, Negerkussbrötchen, Milchreis und Kuchen. Natürlich stand auch die Werbung für unseren Förderverein auf dem Programm. Seine wesentliche Aufgabe sieht der Verein in der Unterstützung der Schule um all das möglich zu machen, was ansonsten nicht umgesetzt werden kann. Jede Aktion und jedes verkaufte Schul-T-Shirt kommt unseren Schülerinnen und Schülern zu Gute. Weitere Projekte des Vereins werden auf der Fördervereinsseite beschrieben.

Einschulungsgottesdienst

Der Einschulungsgottesdienst fand am gestrigen Abend in der katholischen Kirche statt. Wir wünschen allen Schulanfängern einen guten Start ins Schulleben!

Neue Schulleiterin seit August

Herzlichen Willkommen, liebe Frau Isken! Seit diesem Sommer hat die Europagrundschule Kalthof eine neue Schulleitung. Die 41-jährige Förderschullehrerin kommt aus Hagen und freut sich darauf, Dinge mit einem engagierten Kalthofer Team voran zu treiben und weiter zu entwickeln. Wir wünschen Ihnen einen guten Start an unserer Schule und freuen uns auf die Zusammenarbeit!!!

Einen guten Schulstart!!!

Wir wünschen allen Schulanfängerinnen und Schulanfängern, Schülerinnen und Schülern einen guten ersten Schultag!!!